Tablets für Kinder


Unterschied zwischen Kinder und normalen Tablet

Sie möchten Ihrem Kind zum Geburtstag oder zu Weihnachten ein Tablet schenken? Nun beschäftigt Sie vermutlich die Frage, ob ein spezielles Kinder-Tablet besser wäre, als ein normales Tablet? Wir geben hier Tipps und Informationen zu den Unterschieden zwischen den beiden Tablet-Formen. Generell gibt es mehrere Faktoren, von denen die Entscheidung für ein Tablet abhängen sollte, denn beide Arten haben sowohl Vor- als auch Nachteile.

Generell kann davon ausgegangen werden, dass Tablets speziell für Kinder mit einer kinderfreundlichen Oberfläche sowie einer vereinfachten Bedienung ausgestattet sind. Kinder-Tablets sind in der Regel bereits mit einer vorinstallierten Software zur elterlichen Kontrolle ausgestattet, womit zum Beispiel der Kauf von Apps sowie der Zugriff auf bestimmte Seiten im Internet verhindert werden kann. Somit können Eltern steuern, was ihre Kinder dürfen. Auch die Nutzungsdauer können Eltern über diese Software begrenzen. Da Kinder oft etwas gröber im Umgang mit bestimmten Dingen sind, sind Kinder-Tablets meist etwas robuster und halten auch einmal einem Sturz besser stand. Da sie technisch nicht so ausgestattet sind, wie normale Tablets, sind die Kinder-Tablets in der Regel auch günstiger. Testberichte zu Kinder Tablets finden Sie auf kindertablet.org.

Die meisten normalen Tablets laufen mit dem Betriebssystem Android. Es können ab der Version 4.2 sogar mehrere Benutzerkonten eingerichtet werden. Ab der Version 4.3 ist es darüber hinaus möglich, dass für das entsprechende Profil auch der Zugriff auf bestimmte Apps festgelegt werden kann. Die gängigsten Tablets verfügen außerdem über eine deutlich höhere Auflösung des Bildschirms. Und da in der Regel auch nur Erwachsene damit arbeiten, sind sie oft nicht ganz so robust. Normale Tablets überzeugen dafür aber meist mit einem schlankeren Design.

Auch wenn die normalen Tablets im Vergleich zu Kinder-Tablets meist weniger robust sind und ein besseres Design aufweisen, können sie durchaus auch von Kindern benutzt werden.

Das liegt vor allem daran, dass es diverse Apps gibt, die den Eltern Kontrolle bieten und mit denen Eltern den Zugriff sowie die Nutzungsdauer regeln können. Soll ein Tablet von der gesamten Familie genutzt werden, dann kann sich ein normales Tablet mit bestimmten Apps für die Kindernutzung durchaus lohnen. Generell eignen sich in diesem Fall Tablets mit einer Größe von 7 Zoll. Diese sind vergleichsweise preiswert und haben bei verschiedenen Tests auch gute Bewertungen erhalten.


Über kleckerlabor

Mein Name ist Patries. Ich bin Künstlerin, Bloggerin, Kurzhaar Collie Liebhaberin '& Sponge Bob Fan. Wohnen tue ich in Bielefeld, auch wenn ich keine „waschechte“ Ostwestfale, sondern gebürtige Holländerin bin.”

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


fünf − 1 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg